· 

Unser Roadtrip durch Südfrankreich | mit dem Wohnmobil zwei Wochen durch die Provence | Teil 2 | von Gordes nach Baumes-les-Dames | ♡

Im Herbst 2019 waren wir für zwei Wochen mit unserem Wohnmobil in Südfrankreich unterwegs und haben dort angehalten, wo es uns gut gefallen hat. Wir haben uns spontan Übernachtungsplätze gesucht und keine Plätze vorab reserviert. In diesem Beitrag stelle ich Euch den zweiten Teil unserer Route vor und zeige Euch die Stell- und Campingplätze, die wir angefahren haben. Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Lesen und beim Nachfahren - es lohnt sich !

8. Zwischenstopp in Gordes und am Kloster von Sénanque

 

Bevor wir unser nächstes Ziel ansteuern - Roussillon - machen wir eine kurze Pause in einem der schönsten Dörfer von Frankreich: Gordes.

 

Es gibt in Gordes durchaus auch einen Stellplatz für Wohnmobile - eigentlich ist es aber einer der Großparkplätze im Ort auf dem wir mit unserem Wohnmobil übernachten dürfen. Allerdings ist der Parkscheinautomat so kompliziert, dass nichtmal französische Reisende es schaffen, sich einen Parkschein für eine Nacht dort zu ziehen. Alternativ könnten wir einen Parkschein ohne Übernachtung für Pkw kaufen - aber da sich die Polizeistation auch direkt an diesem Parkplatz befindet, sehen wir davon ab und beschließen, hier nicht über Nacht stehen zu bleiben.

Und da der Parkschein für Wohnmobile überhaupt nicht gültig ist, fahren wir sogar direkt wieder aus Gordes heraus, denn wir haben einen großen Parkplatz in etwa einem Kilometer Entfernung gesehen, den wir jetzt ansteuern werden. Der Vorteil hier: wir parken kostenfrei und haben während unseres Spaziergangs zurück in den Ort einen fantastischen Ausblick auf die Stadt, den wir ansonsten nicht hätten erleben dürfen.

 

Sofern Ihr also auch nicht hier übernachten möchtet, dann parkt am besten auf dem Parkplatz vom "Village des Bories" und spaziert in die Stadt. Der Blick lohnt sich auf jeden Fall !

 

mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Gordes
Wohnmobilstellplatz Emmendingen

Gordes liegt malerisch ganz oben auf dem Hügel und das Chateau des Gordes aus dem 11. Jahrhundert sieht man schon von weitem. Wir machen einen Spaziergang durch die Stadt und hinter jeder Ecke verbirgt sich ein weiteres kleines Gässchen, in dem es etwas zu Entdecken gibt.

mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Gordes
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Gordes
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Gordes
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Gordes
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Gordes
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Gordes

Wir machen uns weiter auf unsere Fahrt Richtung Roussillon - allerdings machen wir vorher noch einen Abstecher zur berühmten Abtei Notre-Dame de Sénanque - viele von Euch haben die Abtei sicher schon auf Bildern inmitten von blühenden Lavendelfeldern gesehen. Als wir jetzt im Oktober dort sind, blüht zwar kein Lavendel mehr - der Abstecher hat sich aber trotzdem gelohnt und die Fahrt dorthin ist abenteuerlich.

mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Gordes Kloster von Senanque
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Gordes Kloster von Senanque

Die Abtei wurde bereits im Jahr 1148 von Zisterziensermönchen gegründet und wird auch heute noch als Abtei betrieben. Besichtigen könnt Ihr sie im Rahmen einer Führung, während der Ihr einen Einblick in das frühere Klosterleben bekommen könnt. Die Führungen gibt es allerdings nur in französischer Sprache.

mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Gordes Kloster von Senanque

9. Roussillon / Campingplatz Arc en Ciel

 

Nach unserer Weiterfahrt durch traumhafte Landschaften sind wir in Roussillon auf dem Campingplatz Arc en Ciel angekommen. Es ist wahrhaft ein Naturcampingplatz und wir stehen praktisch mitten im Wald nahezu alleine. Der Campingplatz liegt zwar etwas abseits, aber das nehmen wir für diesen schönen Platz gerne in Kauf.

mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon Campingplatz
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon Campingplatz
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon Campingplatz

Vom Campingplatz aus sind wir einige Zeit zu Fuß unterwegs gewesen, bis wir Roussillon erreicht haben. Es ging förmlich über Stock und Stein durch den Wald und diesen Weg könnt Ihr nur laufen, wenn Ihr gut zu Fuß seid und keinen Kinderwagen oder Fahrräder dabei habt. In diesem Fall könnt Ihr aber den regulären Weg über die Straße nehmen. Das ist im Zweifel auch etwas einfacher....

mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon Campingplatz
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon Campingplatz

Camping Arc en Ciel

Route de Goult

84220 Roussillon

 

Wir haben hier für eine Nacht 24,18 Euro bezahlt. Im Sommer ist hier auch ein Freibad geöffnet und ein fahrender Händler bringt immer frische Lebensmittel vorbei. Es ist die reine Idylle hier.


mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon

Einen Besuch von Roussillon können wir Euch nur wärmstens empfehlen. Es gehört mit zu den Highlights unserer Reise und wir waren vollkommen überwältigt von dieser malerischen Idylle, die uns hier empfangen hat.

Nicht ohne Grund zählt auch Roussillon zu den schönsten Dörfern Frankreichs.

 

Bekannt ist Roussillon als Zentrum des Ockerabbaus geworden und sobald Ihr den malerischen Ortskern betreten habt, umgibt Euch alles in wunderbar warmen Ockertönen. Man fühlt sich wie in den Arm genommen, so schön ist es hier.

mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon

Wenn Ihr Roussillon besucht, möchten wir Euch gerne den Besuch des Ockerweges ans Herz legen. Er zählt zu den landschaftlichen Höhepunkten in der Provence und Ihr werdet staunen über dieses Farbenspektakel und die bizarren Felsformationen.

 

Ihr erreicht die Ockerbrüche automatisch bei Eurem Spaziergang durch Roussillon. Der Eintritt kostet 3,-- Euro pro Person und schon geht es los.

mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon Ockerweg
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon Ockerweg
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon Ockerweg
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon Ockerweg

Achtet bitte darauf, dass Ihr nicht in Euren besten Kleidungsstücken den Ockerweg entlang lauft - hinterher ist nämlich alles gelb....

mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon Ockerweg
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon Ockerweg
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Roussillon Ockerweg

10. Moustiers-Sainte-Marie

 

Von Roussillon kommend sind wir heute 135 km bis zum Lac de Sainte-Croix gefahren, aber da alle Campingplätze direkt am See bereits geschlossen waren, sind wir zurück nach Moustiers-Sainte-Marie gefahren. Hier haben wir beim Durchfahren bereits einen Stellplatz für Wohnmobile entdeckt und suchen uns jetzt dort einen freien Platz.

 

Moustiers-Sainte-Marie liegt oberhalb vom See und gehört auch wieder zu einem der Dörfer, die als eines der schönsten Dörfer Frankreichs ausgezeichnet wurden. Und das völlig zu Recht. Hier haben wir sicher unsere größte Überrschung der Reise erlebt, denn so einen hübschen, kleinen, malerischen Ort haben wir selten vorher gesehen.

mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Moustiers-Sainte-Marie
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Moustiers-Sainte-Marie
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Moustiers-Sainte-Marie
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Moustiers-Sainte-Marie
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Moustiers-Sainte-Marie
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Moustiers-Sainte-Marie

Moustiers-Sainte-Marie zählt bereits seit 1981 zu den schönsten Dörfern Frankreichs. Es liegt idyllisch eingebettet mitten in den Bergen am Eingang der Verdonschlucht im regionalen Naturpark Verdon.

Die katholische Pfarrkirche mitten im Ort stammt aus dem 12. Jahrhundert und steht bereits seit 1913 unter Denkmalschutz.

 

Mit einer kleinen Wanderung verbunden ist der Besuch der Kapelle Notre-Dame de Beauvoir. Sie stammt aus dem 16. Jahrhundert und befindet sich auf einem Felsplateau oberhalb von Moustiers-Sainte-Marie. Der Aufstieg lohnt sich aber alleine schon wegen des Blicks auf den Ort bis hin zum Stausee. Er ist einfach atemberaubend.

mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Moustiers-Sainte-Marie
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Moustiers-Sainte-Marie
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Moustiers-Sainte-Marie
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Moustiers-Sainte-Marie
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Moustiers-Sainte-Marie
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Moustiers-Sainte-Marie

Der Wohnmobilstellplatz befindet sich unterhalb von Moustiers-Sainte-Marie und bietet auf einer Ebene Platz für 25 Mobile. Wir haben am Automaten 8,60 Euro für eine Nacht bezahlt und es war kein Problem, hier einen freien Platz zu bekommen. Am Abend hat es sich gut gefüllt, aber es gibt noch eine zweite Ebene mit Ausweichplätzen.

mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Moustiers-Sainte-Marie Wohnmobil Stellplatz

 

 

Aire des Camping-Cars Moustiers-Sainte-Marie

Chemin de Quinson

04360 Moustiers-Sainte-Marie


mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Moustiers-Sainte-Marie Wohnmobil Stellplatz
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Moustiers-Sainte-Marie Wohnmobil Stellplatz

11. Verdonschlucht / Wohnmobilstellplatz in Sainte-Croix-du-Verdon

 

Nach einer Fahrt durch die Verdonschlucht über die Route des Cretes landen wir am Abend auf dem Wohnmobilstellplatz in Sainte-Croix-du-Verdon.

 

Die Route des Cretes ist eine knapp 25 km lange Rundstrecke, die immer wieder spektakuläre Ausblicke in die Schlucht bietet.

mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence

Die Zufahrt in die Schlucht beginnt am Lac de Sainte-Croix. Nachdem er durch die Verdonschlucht geflossen ist, mündet der Fluß Verdon hier in den türkisfarbenen See. Die Schlucht ist eine der tiefsten Schluchten Europas und Hauptbestandteil des Regionalen Naturparks Verdon.

mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Verdonschlucht mit dem Wohnmobil
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Verdonschlucht mit dem Wohnmobil
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Verdonschlucht mit dem Wohnmobil
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Verdonschlucht mit dem Wohnmobil
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Verdonschlucht mit dem Wohnmobil

Praktisch hinter jeder Kurve gibt es einen Haltepunkt um eine Pause einzulegen und die Aussicht in die Schlucht genießen zu können. Solltet Ihr mal keinen Platz zum Parken finden weil schon so viele Fahrzeuge da sind, fahrt einfach ein paar Meter weiter - der nächste Aussichtspunkt kommt schnell.

mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Verdonschlucht mit dem Wohnmobil
mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich Provence Verdonschlucht mit dem Wohnmobil

Nach unserem Rundkurs über die Route des Cretes fahren wir noch um den See herum bis nach Sainte-Croix-du-Verdon. Der kleine Ort liegt direkt am See und wir haben hier einen ruhigen, städtischen Stellplatz mit direktem Blick auf den See entdeckt. Die Nacht kostet hier 8,-- Euro und ein netter Herr kommt am Abend vorbei und sammelt das Geld ein.

mit dem Wohnmobil in die Provence Sainte Croix du Verdon Wohnmobilstellplatz Südfrankreich
mit dem Wohnmobil in die Provence Sainte Croix du Verdon Wohnmobilstellplatz Südfrankreich
mit dem Wohnmobil in die Provence Sainte Croix du Verdon Wohnmobilstellplatz Südfrankreich

 

 

Aire des Camping Cars

Route du Bord du Lac

04500 Sainte-Croix-du-Verdon


mit dem Wohnmobil in die Provence Sainte Croix du Verdon Wohnmobilstellplatz Südfrankreich
mit dem Wohnmobil in die Provence Sainte Croix du Verdon Wohnmobilstellplatz Südfrankreich

12. Baumes-les-Dames

 

Bevor wir nun unsere Rückfahrt antreten, machen wir für unsere letzte Nacht in der Provence nochmal einen Übernachtungsstopp in Bédoin und fahren dann am nächsten Morgen von dort aus knapp 500 km bis kurz vor die französisch-deutsche Grenze. Hier legen wir nun unsere letzte Übernachtung in Frankreich ein, ehe wir uns auf den endgültigen Heimweg machen.

mit dem Wohnmobil nach Frankreich Wohnmobilstellplatz Baumes les Dames

Halte Camping Car

Quai du Canal

25110 Baume-les-Dames

 

Wir haben für eine Nacht hier 11,20 Euro bezahlt inklusive aller Nebenkosten. Die Gebühr wird am Abend beim Platzwart im Häuschen bezahlt.


mit dem Wohnmobil nach Frankreich Wohnmobilstellplatz Baumes les Dames
mit dem Wohnmobil nach Frankreich Wohnmobilstellplatz Baumes les Dames

Für die Tour waren wir 12 Tage unterwegs und von Emmendingen durch die Provence bis zurück nach Baume-les-Dames sind wir 1.344 km gefahren.

 

Ich hoffe, ich konnte Euch einen guten Überblick zu unserer Tour geben. Alle Plätze, die wir besucht haben, findet Ihr auch nochmal hier: Stell- und Campingplätze in Frankreich

 

Ich wünsche Euch nun viel Spaß bei der Planung Eurer Reise und danke Euch für's Lesen.

Alles Liebe, Eure

Hier geht's zu den einzelnen Artikeln unserer Tour:

 

Mit dem Wohnmobil auf den Mont Ventoux / Bédoin

Avignon: unser Tipp für Eure Übernachtung

Avignon: diese Sehenswürdigkeiten solltet Ihr Euch anschauen

Saintes-Maries-de-la-Mer / Fahrradtour in der Camargue

Lac du Peiroou / Top Wanderung in der Provence

 

Weitere Artikel folgen in Kürze

 

♡ ♡ ♡

 

Das Video zu unserer Tour mit noch mehr schönen Eindrücken könnt Ihr Euch hier anschauen:


Das könnte Euch auch interessieren:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0