· 

Mit dem Wohnmobil nach Avignon ♥ Unser Tipp für Eure Übernachtung

mit dem Wohnmobil nach Avignon Leni und Toni mit dem Wohnmobil in die Provence

Liebe Freunde,

 

man hört ja so einiges aus dem Süden von Frankreich - insbesondere, wenn man sich sowieso mit einer Reise in die Provence beschäftigt, saugt man ja alle Infos auf.

 

Was wir nun schon seit Jahren ständig zu hören bekommen, ist, dass man in Südfrankreich auf gar keinen Fall an Raststätten übernachten, geschweige denn irgendwo frei stehen soll. Der Tipp, nur auf eingezäunten Stellplätzen und bewachten Campingplätzen stehen zu bleiben, begleitet uns nun fast schon seit Beginn unserer Suche nach einem Wohnmobil.

 

Tatsache ist, dass wir uns eigentlich immer sehr sicher fühlen - insbesondere, da wir ja mit Clara und mit Alarmanlage unterwegs sind. Trotzdem würden wir nicht an einer Raststätte oder einem Parkplatz übernachten wollen.

Als wir nun also beschlossen haben, dass unser nächstes Ziel nach dem Besuch des Mont Ventoux Avignon sein sollte, habe ich während der Fahrt dorthin nach Stellplätzen gesucht und habe tatsächlich einen Stellplatz mitten in der Stadt gefunden - 35 Route de la Barthelasse - den wir dann auch angesteuert haben. 

 

Von Bédoin kommend sind wir über Carpentras nach Avignon gefahren und haben das Stadtzentrum schnell erreicht und den Stellplatz für Wohnmobile in einer kleinen Nebenstraße komplikationslos gefunden. Die Zufahrt ist über eine Schranke geregelt, so dass wir vor der Schranke stehen geblieben sind, um uns zunächst mit dem französisch sprechenden Parkautomaten aueinander zu setzen.

 

Zu unserem großen Glück hat es etwas gedauert und während wir noch rätselten, wie wir auf den Stellplatz kommen, kam ein deutsches Wohnmobil von der anderen Seite der Schranke und wollte rausfahren. Wir sind ins Gespräch gekommen und diese lieben Menschen haben uns dann berichtet, das in der letzten Nacht, die sie dort verbracht haben, in allen Wohnmobilen auf dem Stellplatz eingebrochen und der schnell und gut erreichbare "Eingangsbereich" im Wohnmobil ausgeräumt wurde. Egal ob Handys, Laptops oder Geldbeutel - alles, was schnell, einfach und gut greifbar gewesen ist, war am Morgen weg (obwohl die Menschen im Wohnmobil waren) und ein riesiger Tumult herrschte auf dem Stellplatz. Das führte natürlich dazu, dass alle schnellstmöglich abgereist sind und der Stellplatz so ziemlich leer gefegt war, als wir dann dort ankamen. Zum Glück sind keine Menschen zu Schaden gekommen...

Wir haben dann für uns entschieden, nicht auf diesem Stellplatz zu bleiben, sondern auf einen der beiden Campingplätze zu fahren, die in unmittelbarer Nachbarschaft liegen:  Camping Bagatelle und Camping du Pont d'Avignon. Beide befinden sich tatsächlich um "die Ecke" des Stellplatzes und wir haben nicht lange überlegt und sind einfach am Straßenende rechts abgebogen und haben dadurch den Campingplatz Bagatelle erreicht.

mit dem Wohnmobil nach Avignon Leni und Toni mit dem Wohnmobil in die Provence

Der Campingplatz befindet sich direkt am Ufer der Rhône und Ihr habt von hier aus einen tollen Blick auf den Papstpalast und die berühmte Brücke von Avignon.

 

Der Platz ist nicht riesig, sondern eher gemütlich. Er liegt sehr idyllisch mit super schönem Baumbestand und man merkt hier eigentlich gar nicht, dass man sich mitten in der Stadt befindet. In die Altstadt lauft Ihr über die Rhônebrücke gemütliche 15 - 20 Minuten.

 

Für eine Nacht haben wir 20 Euro bezahlt (in der Nebensaison) inklusive aller Personen, Clara, Strom und Ver- und Entsorgung. Für einen Campingplatz mitten in der Stadt eigentlich nicht teuer - auch, wenn der Platz schon ein bißchen in die Jahre gekommen ist.

 

Wir standen hier sehr ruhig und haben uns absolut sicher gefühlt.

 

Als wir am Abend nochmal an der Rhône entlang gelaufen sind, haben wir auch den zweiten Campingplatz gesehen. Er sieht auf den ersten Blick etwas moderner aus und von einigen Plätzen kann man auch direkt auf die Rhône und den Papstpalast schauen. Das war bei uns jetzt nicht möglich. Soviel wir wissen, ist dieser Platz aber auch etwas teurer.

 

Auf jeden Fall möchten wir Euch an dieser Stelle empfehlen, in Avignon auf einen dieser beiden Campingplätze zu fahren und nicht den Stellplatz als Übernachtungsmöglichkeit zu wählen - und schon gar nicht den freien Parkplatz direkt am Rhôneufer - hier steht Ihr zwar ganz alleine direkt am Wasser, aber wenn hier etwas passiert, bekommt das überhaupt niemand mehr mit.

 

Aber um Euch eine nun eventuell entstandene Sorge zu nehmen, möchten wir Euch auch erzählen, dass wir nach einem zweiwöchigen Roadtrip durch Südfrankreich absolut unbeschadet wieder nach Hause gekommen sind. Und wir haben auch auf vielen Stellplätzen gestanden - und durchaus auch auf Stellplätzen ohne Zaun und Schranke etc.

 

Und auch auf dem Campingplatz hier in Avignon ist uns gar nichts passiert - außer, dass wir von den heimischen Mücken total zerstochen wurden, als wir am Abend noch gemütlich vor dem Wohnmobil gesessen haben und den fernen Klängen der Stadt lauschten.....

Avignon ist übrigens sehr sehenswert und Ihr solltet die Stadt unbedingt besuchen wenn Ihr hier unterwegs seid. Ihr könnt einen wunderschönen Spaziergang durch die Altstadt machen und kommt dabei automatisch an allen Sehenswürdigkeiten wie dem Papstpalast, dem Rocher des Doms und der Brücke Saint Bénézet vorbei.

Leni und Toni mit dem Wohnmobil unterwegs in Südfrankreich Avignon Sehenswürdigkeiten
Leni und Toni mit dem Wohnmobil unterwegs in Südfrankreich Avignon Sehenswürdigkeiten
Leni und Toni mit dem Wohnmobil unterwegs in Südfrankreich Avignon Sehenswürdigkeiten
Leni und Toni mit dem Wohnmobil unterwegs in Südfrankreich Avignon Sehenswürdigkeiten
Leni und Toni mit dem Wohnmobil unterwegs in Südfrankreich Avignon Sehenswürdigkeiten

Wir wünschen Euch auf jeden Fall einen tollen Besuch in Avignon und eine friedliche und geruhsame Nacht.

Vielen lieben Dank für Euer Interesse und für's Lesen.

Leni und Toni mit dem Wohnmobil unterwegs in Südfrankreich Avignon Sehenswürdigkeiten

Was Ihr Euch in Avignon unbedingt ansehen solltet, könnt Ihr hier nachlesen:

♥ ♥ ♥