Was macht Ihr immer in Kappeln ?

Diese Frage hören wir sehr häufig und sie ist sehr einfach zu beantworten:

wir haben in Kappeln zwei Ferienhäuschen stehen, die wir ganzjährig an Feriengäste vermieten und um die wir uns kümmern müssen und auch möchten.

 

Jetzt kann man natürlich fragen: wieso habt ihr zwei Häuser in fast 650 km Entfernung von zu Hause stehen ?

Auch das ist ganz einfach zu beantworten: weil es in Kappeln so wunderwunderschön ist und wir uns bei unserem ersten Urlaub dort vor zehn Jahren einfach in die gesamte Region verliebt haben.

 

Aber kurz zum Anfang der Geschichte:

als wir vor zehn Jahren noch weit davon entfernt gewesen sind, mit dem Wohnmobil Urlaub zu machen, haben wir uns zu Beginn des Jahres mit der Frage des nächsten Reiseziels beschäftigt und von einer Freundin den Tipp bekommen, an die Schlei zu fahren. Bei der Schlei handelt es sich um einen Meeresarm der Ostsee (vor zehn Jahren hieß es noch, es sei der einzige Fjord in Deutschland - diese Aussage ist allerdings heute umstritten, daher sagen wir der Einfachheit halber Meeresarm) in Schleswig-Holstein.

Nach dem Tipp erfolgte sogleich die Übergabe des Kataloges des örtlichen Touristikvereins und so haben wir uns ein Ferienhaus gemietet und im Juni 2008 zwei traumhaft schöne Wochen bei bestem Wetter dort verbracht.

Mann am Strand der Ostsee hockend mit Wellen im Hintergrund
Frau sitzt am Strand der Ostsee und lächselt in Kamera

Wir haben uns Kappeln angeschaut und die ganze Region rund um die Schlei erkundet, waren bei der Kieler Woche, Boot fahren auf der Schlei, am Strand spazieren, sind mit der historischen Museumseisenbahn gefahren, haben Damp, Eckernförde und Flensburg besucht und konnten unerwarteterweise sogar bei Dreharbeiten vom "Landarzt" zuschauen, die mitten in Kappeln stattgefunden haben. Anschließend haben wir natürlich auch noch die Landarztpraxis aus der Serie besucht und hatten das Glück, nochmals einigen der Darsteller beim Dreh zusehen zu dürfen. In dem Haus ist heute übrigens ein Café untergebracht und man kann hervorragend Kuchen essen ♥

Praxis Landarzt Deekelsen Haus Landhaus Reetdachhaus Bauernhaus

Also kurz und gut: es war so schön, dass wir ein Jahr später im Oktober wieder in Kappeln Urlaub gemacht haben und dann war es plötzlich so weit, dass wir uns überlegt haben, wie schön es doch wäre, dort selber ein Häuschen zu besitzen. Diese Entwicklung vollzog sich zunächst ganz unauffällig und wir blieben zunächst bei Maklern an den Schaukästen stehen und schauten uns die örtlichen Angebote an. Aber aufgrund nur uns nicht gefallender Häuser haben wir den Gedanken daran nach dem Urlaub allmählich wieder verloren - wie das eben so geht.

 

Bis zu dem Zeitpunkt  im Frühjahr des Jahres 2011, als wir zu einem runden Geburtstag eingeladen wurden, der im Spätsommer des Jahres in direkter Nachbarschaft von Flensburg, also nur eine knappe Stunde von Kappeln entfernt, begangen werden sollte.

 

Voller Freude haben wir also die Besitzer des Häuschens angerufen, in dem wir nun schon zwei Mal unseren Urlaub verbracht haben, um dort wieder zu buchen - da teilten sie uns doch mit, dass das Haus verkauft sei und nicht mehr vermietet werden würde. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie sehr wir uns darüber geärgert haben. Aber das Schicksal geht eben manchmal andere Wege und so wurden wir an Hausbesitzer verwiesen, die ein zu vermietendes Ferienobjekt nur eine Ecke weiter haben und die sich immer über Gäste freuen würden. Also haben wir dort gebucht und sind im August gutgelaunt erneut nach Kappeln aufgebrochen. Die Fahrt hat im Übrigen 12 Stunden gedauert und wir kamen von einem Stau in den nächsten. Das nur nebenbei - aber wir waren fix und fertig, als wir endlich ankamen und dann persönlich von den Besitzern begrüßt wurden.

 

Ihr könnt Euch sicher denken, dass uns nach der Fahrt gar nicht nach persönlichen Gesprächen und Hausführungen der Kopf stand - aber wir wurden aufgeteilt und Toni durfte sich nach dem Kaffee trinken die Wanderkarten und Empfehlungen zu den örtlichen Sehenswürdigkeiten anhören, während Leni sich mit der Besitzerin des Hauses in die Sitzgruppe zurückgezogen hat um dort Frauengespräche zu führen. Es dauerte hier nun keine fünf Minuten (ungelogen und nicht übertrieben), als sich herausstellte, dass die eine eben dieses Ferienhaus ebenso wie unsere vorherige Vermieterin auch verkaufen möchte und Leni - das Haus noch gar nicht fertig besichtigt - ihr den Kauf direkt zugesagt hatte.

 

Es ist bis heute nicht klar, ob es an völliger Übermüdung und Erschöpfung oder an sehr viel Ungeduld und unendlicher Liebe zu dieser Stadt gelegen hat - auf jeden Fall wurde dann nun dieses unser erstes Ferienhaus.

 

Natürlich musste das Toni noch beigebracht werden und auch der Hausbesitzer wusste nun ja noch nichts von seinem Glück. Aber nach einer Woche Urlaub war alles erledigt und wir verabschiedeten uns mit einem Handschlag und der Zusage des Wiedersehens beim Notar, so dass wir im Dezember 2011 plötzlich Ferienhausbesitzer waren. ♥

Holzhaus Ferienhaus am Wasser Ufer Gewässer Schlei Schwedenhaus

Aber nein - wir sind nicht reich. Grundsätzlich bleibt mal festzuhalten, dass das Haus der Bank gehört und wir dafür sorgen, dass wir unsere monatlichen Raten abzahlen können. Früher an später denken ist hier unsere Devise und da wir beide selbständig sind, wird es mit einer Rentenzahlung nicht weit her sein. Daher ist dieses Haus ein Teil unserer Altersvorsorge.

 

So nun so viel dazu. Selbstverständlich ist es eine Herausforderung, ein Ferienhaus in dieser Entfernung zu besitzen - aber eine sehr spannende, die uns sehr viel Spaß bereitet.

 

Wir haben in der Zwischenzeit natürlich einiges an Renovierungen vornehmen müssen und haben dem Haus außerdem einen schönen roten Anstrich verpasst - so dass es richtig nach Urlaub aussieht ♥

rotes Schwedenhaus Haus Holzhaus Ferienhaus

Ja - jetzt stellt sich nur die Frage: wieso noch ein zweites Haus ? Das ist wieder sehr einfach zu erklären. Das zweite Haus wurde uns von den Besitzern angeboten und es befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem ersten Haus. Das war für uns mit ein ausschlaggebender Grund. Es ist einfach praktischer, wenn wir vor Ort sind und nach dem Rechten sehen und alles wieder für neue Feriengäste in Ordnung bringen, wenn wir lediglich eine kurze fußläufige Entfernung zwischen beiden Häusern haben und sozusagen hin und her springen können.

 

Hinzu kommt, dass das zweite Haus auch bereits komplett als Ferienhaus ausgestattet war und auch schon als solches genutzt wurde, so dass wir einfach alles übernehmen und nach und nach auch hier einige Erneuerungen vornehmen konnten.

Ferienhaus Haus Häuschen Klinkerhaus verklinkertes weißes Haus mit blauen Balken

So, und nun kennt Ihr die Geschichte, wie wir innerhalb von zwei Jahren zu zwei Ferienhäuschen gekommen sind und warum wir nun ständig nach Kappeln fahren. In der Wintersaison übrigens häufiger als im Sommer, da wir dann mehr Möglichkeiten haben, in den Häusern alles wieder für die neue Saison herzurichten.

 

Mit Wohnmobil ist es für uns nun umso praktischer, da wir damit nun auch öfter im Sommer vor Ort sein können, um nach dem Rechten zu sehen.

Kann man die Häuser mieten ?

Diese Frage bekommen wir ganz häufig gestellt und ja - natürlich könnt Ihr die Häuser mieten. Wir freuen uns darüber, wenn Ihr Interesse daran habt, bei uns Urlaub zu machen und Euch diese wunderschöne Region rund um Kappeln ebenso ans Herz wächst, wie es bei uns geschehen ist.

 

Ihr könnt alle wichtigen Infos zu beiden Häusern, die Belegungspläne und die Preise auf unserer Inernetseite finden und dort auch eine Buchungsanfrage stellen.

 

Wenn Ihr bei der Buchung "LeniundToni" angebt, erhaltet Ihr 5 % Rabatt auf Euren Mietpreis von uns.

 

Wir freuen uns auf Euch und wünschen Euch jetzt schon eine schöne Zeit.

♥ ♥ ♥