· 

Unsere Alarmanlage im Wohnmobil

Unser Wohnmobil bekommt eine Alarmanlage

Wohnmobil Alarmanlage Leni und Toni

[Dieser Text enthält unbezahlte Werbung]

Ist eine Alarmanlage im Wohnmobil wirklich nötig ?

Also zunächst müssen wir sagen, dass Einbrecher immer und überall reinkommen, wenn sie es denn möchten. Das ist kein Problem, zu Hause ebenso wie im Wohnmobil. Eine Alarmanlage dient letztlich zur Abschreckung der Einbrecher - und sie gibt uns ein gewisses Sicherheitsgefühl, das uns beruhigter auf Reisen sein lässt. Ob Ihr eine Alarmanlage benötigt oder nicht, das müsst Ihr für Euch selber entscheiden. Jeder hat ein anderes Angstgefühl und ein anderes Bedürfnis nach Sicherheit und so bleibt es doch letztlich jedem selber überlassen, wie er sich schützen möchte oder eben auch nicht.

Zu Beginn hatten wir uns in unser zweites Wohnmobil - den schönen Günther - manuelle Fenstersicherungen und Sicherheitsschlösser für die Türen einbauen lassen und fühlten uns damit ganz gut - wobei die Fenstersicherungen sehr unpraktisch im Handling gewesen sind - aber das ist eine andere Geschichte.

 

Nachdem wir also im letzten Jahr von unserem Haus in unser neues Zuhause umgezogen sind, stand unser Wohnmobil eine Woche vor unserem Wohnhaus auf der Straße, da wir den neuen Stellplatz noch nicht bezogen hatten. Und genau in dieser Woche wurde das seitliche Fenster trotz manueller Sicherung von Einbrechern aufgehebelt, es ist einer eingestiegen, hat die Tür von innen entriegelt und geöffnet und schon konnte alles ausgeräumt werden. Gut, wir hatten Glück im Unglück, denn offensichtlich wurden die Einbrecher gestört und haben nur unseren Kleingeldbeutel mitgenommen. Zum Glück wurde nichts verwüstet oder größerer Schaden angerichtet. Nichtsdestotrotz fühlten wir uns unsicher und nicht mehr wohl. Vermutlich kennt dieses Gefühl jeder, der einen Einbruch hinter sich hat.

 

Nachdem wir unserem Frust darüber in einem Video Luft gemacht hatten, hat sich Herr Ritter von der Firma ACR in Zella-Mehlis mit uns in Verbindung gesetzt und den Einbau einer Alarmanlage empfohlen. Zunächst waren wir skeptisch, aber nach mehreren Telefonaten sind wir nach Zella-Mehlis gefahren und haben die Anlage einbauen lassen.

Alarmanlage im Wohnmobil Leni und Toni ACR Zella Mehlis

Unser Wohnmobil sollte eine Alarmanlage von Thitronik - eine WiPro III safe.lock - bekommen und gleich zu Beginn haben wir Unglaubliches erfahren. Nämlich, dass es möglich ist, das Funksignal von Funkschlüsseln abzugreifen und anschließend das Auto zu öffnen und wieder zu verschließen und natürlich zwischendurch auszuräumen. Da das Auto keine Einbruchspuren aufweist, zahlt im Übrigen hinterher keine Versicherung für den entstandenen Schaden.

Solche Geschichten hatten wir zuvor tatsächlich nur im Fernsehen gehört und waren wirklich erstaunt, dass das tatsächlich möglich ist und offensichtlich auch ständig praktiziert wird.

In der Praxis bedeutet das, wir sind mit unserem Wohnmobil auf einem Supermarktparkplatz, gehen einkaufen, der Gangster sitzt in unmittelbarer Nähe in seinem Auto und greift das Funksignal ab, fährt uns nach dem Einkauf hinterher an den Strand und während wir gemütlich am Strand sitzen, räumt er unser Auto aus und verschließt es hinterher wieder.

 

Zum Glück ist es möglich, die Originalschlüssel entsprechend umzurüsten, so dass das Funksignal nicht mehr abgegriffen werden kann und das haben wir an unseren Schlüsseln auch direkt bei ACR Zella-Mehlis machen lassen.

 

Außerdem wurden uns sämtliche Fenster sowie die Dachluken und Stauraumöffnungen mit Kontakten gesichert. Für die Fahrräder haben wir uns zusätzlich noch eine Kabelschleife montieren lassen, so dass wir die Fahrräder nachts auch mal draußen stehen lassen können. Alternativ geht das natürlich auch für die Campingmöbel, den Roller usw.

 

Die Alarmkontakte sind von außen gut sichtbar an den Fenstern angebracht, so dass potentielle Einbrecher tatsächlich gleich sehen können, dass ein Alarm losgeht, wenn man die Fenster aufmacht.

Der Einbau der Alarmanlage sowie die Umrüstung unserer Schlüssel hat im Übrigen gute 2 Stunden gedauert und war gar kein Problem.

 

Solltet Ihr schon eine WiPro Alarmanlage besitzen, könnt Ihr das safe.lock Modul auch noch nachrüsten lassen.


Wir haben den Einbau der Alarmanlage natürlich für Euch gedreht. Im Video gibt es nochmal zahlreiche wichtige Erläuterungen für Euch und Ihr könnt ganz detailliert sehen, wie der Einbau und das Anlernen der Anlage funktioniert.

Neues Wohnmobil - und jetzt ?

Und dann kam der Tag, an dem wir unseren schönen Günther verkauft haben. Die neuen Besitzer wollten die Alarmanlage gerne übernehmen, also haben wir sie drin gelassen und in unser neues Wohnmobil - Greta - eine neue Anlage einbauen lassen.

 

Da wir mit der Anlage tatsächlich sehr sehr zufrieden gewesen sind - es hat zumindest keiner eingebrochen, damit hat sie schonmal ihren Dienst getan - und es gab auch keinerlei Fehlalarme (es sei denn, wir haben nicht aufgepasst und die Alarmanlage nicht ausgeschaltet, ehe wir ein Fenster geöffnet haben), haben wir uns zu einem erneuten Einbautermin in Zella-Mehlis bei ACR getroffen und Greta ist entsprechend aufgerüstet worden.

Wir haben die Alarmanlage genau wie beim Wohnmobil vorher einbauen lassen, allerdings jetzt erweitert um den Profinder. Mit dem Profinder könnt Ihr Euch im Falle eines Einbruchsversuches per SMS auf Euer Mobiltelefon verständigen lassen, das Fahrzeug im Falle des Diebstahls orten und sogar still legen und noch einiges mehr.

Alarmanlage im Wohnmobil Leni und Toni Reisemobil App für Alarmanlage

 

 

 

Mit der dazu gehörigen App könnt Ihr problemlos auch aus der Entfernung auf Euer Fahrzeug zugreifen, könnt es verschließen oder öffnen, die Alarmanlage scharf oder unscharf schalten, Ihr könnt Euch anzeigen lassen, wo sich das Wohnmobil befindet und Ihr könnt es im allergrößten Notfall sogar stillegen.

Toni erklärt im neuen Video die Möglichkeiten des Profinders ganz genau. Schaut es Euch gerne an:

So, und nun ist unsere Greta voll ausgestattet und wir können sicher und beruhigt auf Reisen gehen.

 

Wenn Ihr Euch die Alarmanlage von Thitronik auch bei ACR Zella-Mehlis einbauen lassen möchtet, gebt bitte den Code "Leni und Toni" an. Dann erhaltet Ihr 10 % Rabatt.

Wenn Ihr Fragen zum Einbau und / oder zu der Alarmanlage habt, könnt Ihr Euch natürlich auch gerne mit Thitronik und mit ACR Zella-Mehlis in Verbindung setzen - oder Ihr schreibt uns eine Mail und wir hoffen, dass wir Euch dann helfen können.

Wir wünschen Euch allzeit unbeschwerte und glückliche Reisen und danken Euch für's Lesen und Begleiten.

Alles Liebe von


Den Weg zu unserer SOG Anlage könnt Ihr hier nachverfolgen: