· 

Anspruchsvolle Wanderung rund um den Lac du Peiroou ♥ Top Ausflugsziel in der Provence

Wanderung um den Lac du Peirouu Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil

Während unserer Tour durch die Provence sind wir in Saint Rémy de Provence auf den vollkommen idyllisch liegenden See "Lac du Peiroou" gestossen. Ihr kommt hier hin, indem Ihr Euch in St. Rémy Richtung Les-Baux-de-Provence haltet. Ihr fahrt hier immer Richtung Ortsausgang und seht dann das Schild "Lac du Peiroou - Barrage" und biegt ab. Die Straße geht dann noch an den letzten Häusern von St. Rémy vorbei und führt Euch anschließend in den Wald. Werdet nicht ungeduldig - es dauert noch ein Stückchen - wir haben auch gedacht, wir wären verkehrt abgebogen, aber dann haben wir links unten einen kleinen Waldparkplatz gesehen und dort tatsächlich auch ein Plätzchen zum Parken gefunden.

Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil
Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil

Der Parkplatz befindet sich tatsächlich mitten im Wald und von hier aus führen etliche Wanderwege in den Wald und an den kleinen, sehr idyllischen Stausee, der von sehr mächtigen Kalkformationen umgeben ist.

 

Da die Zufahrt an der Hauptstraße kaum erkennbar ist, sollte hier auch in der Hauptsaison nicht so viel los sein. Vermutlich kommt man hier nur hin, wenn man von dieser beschaulichen Idylle weiß oder wenn man einen Wanderführer hat, der einen hierher führt.

Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil
Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil

Unsere Wanderung beginnt auf der rechten Seite des Sees. Wir haben tatsächlich zufällig von diesem Wanderweg gelesen und waren äußerst gespannt, was uns erwartet. Wir laufen also vom Parkplatz zum See auf die rechte Seite und folgen immer den rot weißen Schildern und Markierungen.

Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil
Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil
Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil
Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil

Der Weg ist zunächst noch recht eben und geschottert. Das ändert sich allerdings ziemlich schnell und es wird deutlich steiler und wir benötigen zum Teil beide Hände um weiter voran zu kommen und hoch zu kraxeln.

Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil
Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil

Die rot weißen Markierungen sind zumeist gut und schnell zu sehen. Ab und zu muß man mal ein bißchen um die Ecke schauen und findet dann direkt auch wieder die richtige Richtung.

Bitte schaut an dieser Stelle auch ab und zu mal hinter Euch. Der türkisfarbene See ist jeden Blick wert und sehr beeindruckend.

 

Da der Weg jetzt über zum Teil schon sehr abgetretene Felsen und Steine führt, seid bitte vorsichtig, es kann sehr rutschig und glatt sein. Ihr werdet sicher Eure Hände benötigen. Zeitweise sind auch Eisenketten an der Felswand angebracht, die Euch den Aufstieg erleichtern.

 

Die schwierigste Stelle erreicht Ihr nach diesem sehr steilen und schmalen Steig, der Euch unterhalb einer steil aufragenden Felswand entlang führt. Es folgt ein sehr steiler, rutschiger Felstunnel, den Ihr unter Zuhilfenahme von in den Fels gehauenen Eisenklammern und Ketten überwinden müsst.

Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil

Das ist für uns tatsächlich die schwierigste Stelle der Wanderung. Zumal die Felsen so rutschig und der Tunnel so steil ist, dass Clara nicht alleine dort hochkommen konnte. Toni hat sie also auf den Arm genommen und bis zur Mitte des Tunnels getragen. In der Mitte wird es etwas weniger steil und Clara konnte den Rest der Strecke alleine überwinden.

Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil

Wenn Ihr es durch den Felstunnel geschafft habt, haltet Euch nochmal links und klettert bis ganz nach oben. Die Markierungen führen Euch ab dem Ausgang des Tunnels jedoch schon bergab - lasst Euch davon nicht irritieren. Bis nach oben ist es nicht mehr weit und der Ausblick, den Ihr von dort genießen könnt, ist jede Mühe wert.

Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil
Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil
Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil
Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil
Wanderung um den Lac du Peiroou Provence Sudfrankreich Leni und Toni unterwegs mit dem Wohnmobil

Wenn Ihr Euch satt gesehen und ein schönes Päuschen eingelegt habt, geht es von hier aus nur noch bergab. Ihr folgt ab jetzt wieder den rot weißen Markierungen über einen felsigen Weg immer zwischen Bäumen hindurch wieder hinunter ins Tal bis Ihr an die Hauptstraße kommt.

 

Leider führt der Rest der Strecke an der Straße entlang. Wir haben erst nach einer Alternative quer durch den Wald gesucht - aber die gibt es nicht - da zahlreiche Privatgrundstücke zwischen der Straße und dem See liegen.

 

Dafür werdet Ihr an der Hauptstraße noch auf römische Ausgrabungen stoßen, die Ihr Euch ansehen könnt.

Wenn Ihr also an der Straße angekommen seid, haltet Ihr Euch links und auf der rechten Seite der Straße befindet sich nach wenigen Metern die gallo - römische Siedlung von Glanum, eine der bedeutendsten antiken Fundstätten in Frankreich. Das antike Zentrum der Stadt ist erhalten und Ihr könnt es auf Eurem Weg besichtigen. Die Wasserversorgung der Stadt Glanum erfolgte damals übrigens über den Lac du Peiroou.

 

Wenn Ihr die Hauptstraße noch ein Stück weiter lauft, seht Ihr auf der linken Straßenseite den Triumphbogen und das Mausoleum von Glanum, die sich beide außerhalb der Stadtmauern befanden.

 

Der Bogen stammt noch aus der Zeit des Kaiser Augustus und markierte den Beginn der Stadt Glanum. Links und rechts könnt Ihr gallische Gefangene erkennen, die von den Römern in Ketten abgeführt wurden.

Glanum Leni und Toni mit dem Wohnmobil in der Provence Sudfrankreich Lac du peiroou Triumphbogen Glanum
Glanum Leni und Toni mit dem Wohnmobil in der Provence Sudfrankreich Lac du peiroou Triumphbogen Glanum

Direkt neben dem Triumphbogen befindet sich ein 18 m hohes Mausoleum, das auf etwa 40 v. Chr. datiert ist.

Glanum Leni und Toni mit dem Wohnmobil in der Provence Sudfrankreich Lac du peiroou Triumphbogen Glanum
Glanum Leni und Toni mit dem Wohnmobil in der Provence Sudfrankreich Lac du peiroou Triumphbogen Glanum

Von hier aus lauft Ihr nun immer an der Straße entlang, bis ihr wieder zum Abzweig an den See kommt, an dem Ihr bereits früher am Tag eingebogen seid.

 

Sehenswert sind an dieser Strecke noch die Bilder von Vincent van Gogh, die hier ausgestellt sind, weil van Gogh sich zwischen 1889 und 1890 in St.-Rémy in Behandlung befand und in dieser Zeit zahlreiche seiner Gemälde entstanden sind.

Glanum Leni und Toni mit dem Wohnmobil in der Provence Sudfrankreich Lac du peiroou Triumphbogen Glanum

Spätestens ab dieser Stelle wird Euch die Gegend wieder bekannt sein. Ihr lauft die Strecke, die Ihr vorher gefahren seid, könnt aber zu einem späteren Zeitpunkt links in den Wald abbiegen und eine Abkürzung zurück zum Parkplatz nehmen.

Glanum Leni und Toni mit dem Wohnmobil in der Provence Sudfrankreich Lac du peiroou Triumphbogen Glanum
Glanum Leni und Toni mit dem Wohnmobil in der Provence Sudfrankreich Lac du peiroou Triumphbogen Glanum
Glanum Leni und Toni mit dem Wohnmobil in der Provence Sudfrankreich Lac du peiroou Triumphbogen Glanum

Wir sind anschließend nochmal zum See gelaufen und Clara hatte eine riesige Freude, im Wasser rum zu springen, während wir uns erholt haben.

Glanum Leni und Toni mit dem Wohnmobil in der Provence Sudfrankreich Lac du peiroou Triumphbogen Glanum
Glanum Leni und Toni mit dem Wohnmobil in der Provence Sudfrankreich Lac du peiroou Triumphbogen Glanum
Glanum Leni und Toni mit dem Wohnmobil in der Provence Sudfrankreich Lac du peiroou Triumphbogen Glanum
Glanum Leni und Toni mit dem Wohnmobil in der Provence Sudfrankreich Lac du peiroou Triumphbogen Glanum


 

Wir sind etwa 1,5 Stunden gelaufen bis wir die komplette Runde geschafft haben und wieder zurück am See waren.

 

Wenn Ihr die Strecke nachwandern möchtet, beachtet bitte unbedingt, dass die Tour nicht ganz ohne ist.

Ihr müsst im ersten Teil der Strecke einen ziemlich steilen, rutschigen und schmalen Steig überwinden und anschließend durch einen Felstunnel mit Eisenklammern und Ketten hochklettern.

 

Die Strecke erfodert unbedingt Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

 

Außerdem solltet Ihr unbedingt festes Schuhwerk anziehen und etwas zur Stärkung mit bei Euch haben.

 

Und bitte bedenkt, dass Umkehren nach dem Start schwierig wird und nicht weniger anstrengend ist, als einfach den Rest der Strecke weiter zu gehen.

 

Aber: wir haben es auch geschafft und Clara sogar durch den Felstunnel bekommen. Und wir sind keine Bergsteiger und Wanderer - eher geübte Spaziergänger. Und der Ausblick lohnt den Weg auf jeden Fall.

 

Solltet Ihr Euch unsicher sein, was die Schwierigkeit dieser Wanderung angeht, könnt Ihr auch einen der zahlreichen Wanderwege am See und durch den Wald laufen. Der See ist unbedingt auch einen Abstecher wert und für Eure Hunde ein wahres Badeparadies.

 

Daher wünschen wir Euch an dieser Stelle ganz viel Spaß, gutes Wetter und danken Euch für's Lesen.

 

Alles Liebe von

Glanum Leni und Toni mit dem Wohnmobil in der Provence Sudfrankreich Lac du peiroou Triumphbogen Glanum

Das könnte Euch in Südfrankreich auch gefallen:

♥ ♥ ♥

♥ ♥ ♥