· 

Perfekt für unterwegs und für zu Hause - Paradiescremekuchen - der saftigste trockene Kuchen, den wir jemals gegessen haben

Dieser Artikel enthält Produktlinks. Wenn Ihr über diese Links einkauft, erhalten wir eine kleine Provision, für Euch wird es aber nicht teurer.

Paradiescremekuchen von Leni und Toni aus dem Omnia Backofen im Wohnmobil gebacken

Dieser Kuchen hat uns wirklich begeistert - und das in jeder Hinsicht.

 

Zunächst haben wir ihn bei unserem Freund Markus probieren dürfen und waren völlig überrascht, weil wir

beide nicht damit gerechnet haben, dass ein trockener Kuchen dermaßen saftig sein kann.

Außerdem ist er wirklich vollkommen einfach zu Backen, ganz egal, ob man zu Hause ist oder

im Wohnmobil unterwegs Lust auf einen Kuchen hat.

 

Aber probiert es gerne selber aus.

Mit den vielen Geschmacksrichtungen, die die Paradiescreme hergibt, könnt Ihr praktischerweise

auch noch für jedes Familienmitglied einen eigenen Kuchen backen.

 

So sind einfach alle glücklich....

Das benötigt Ihr für den Paradiescremekuchen

4 Eier


180 ml Öl


250 ml Milch


250 g Mehl


210 g Zucker


2 Päckchen Paradiescremepulver im Geschmack Eurer Wahl


1 Päckchen Backpulver


Zuerst verrührt Ihr die flüssigen Zutaten miteinander, anschließend kommen die restlichen Zutaten dazu und werden verrührt. Ein Schneebesen ist dafür vollkommen ausreichend - das ist mit ein Grund, weshalb das Rezept so optimal für unterwegs ist. Ihr benötigt nicht zwingend ein elektrisches Handrührgerät dazu.

 

Wenn Ihr alles miteinander verrührt habt, füllt Ihr den Teig in die Backform. Wenn Ihr zu Hause seid, könnt Ihr eine Kranzkuchenform verwenden und wenn Ihr unterwegs seid, benutzt Ihr einfach den Omnia. Ich nehme dafür die Silikonform als Einsatz.

Paradiescremekuchen Teig in Omnia Backofen mit Silikonform
Paradiescremekuchen Backen im Wohnmobil Omnia Backofen auf Gaskocher vor Reisemobil

Zu Hause im Backofen benötigt der Kuchen bei 175 Grad Ober- / Unterhitze 50 Minuten.

 

Im Omnia Backofen gebt Ihr dem Kuchen zunächst 10 Minuten volle Power und dreht dann runter auf kleine Flamme für nochmal 40 Minuten.

Paradiescremekuchen im Omnia Backofen fertig gebacken

Und dann ist der Kuchen auch schon fertig und Ihr könnt ihn genießen.

 

Je nach Geschmacksrichtung könnt Ihr etwas weniger Zucker verwenden - ansonsten wird es sehr süß.

Wenn Ihr Zitronenparadiescreme verwendet, könnt Ihr noch einen Spritzer Zitronensaft hinzufügen und

bei Schokolade noch einen Löffel Kakao.

 

Er lässt sich prima aus der Hand essen und krümelt nicht.

Also auch perfekt zum Wandern als kleine Stärkung zwischendurch.

 

Lasst es Euch schmecken und habt ganz lieben Dank für's Lesen und Nachbacken.

Eure


Das könnte Euch auch schmecken:

Sächsischer Quarkkuchen - sensationell einfaches und megaleckeres Rezept mit Varianten für zu Hause oder im Wohnmobil (für Omnia und für eingebauten Backofen)

Kochen im Wohnmobil oder zu Hause ♥ Speck-Käse-Kartoffeln aus dem Ofen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0