· 

Einbauanleitung für Schubkasteneinbau in seitliche Sitzbank nach Toni's Bausatz - passend für Carado / Sunlight / Etrusco

Nachdem Toni unter unserer Spüle einen Schubkasten eingebaut hat, wollten wir auch unterhalb der Sitzbank nicht weiterhin auf den Knien rumkrabbeln, um an alles ranzukommen. Daher hat Toni auch hier auf die Lösung mit dem Schubkasten zurück gegriffen und einen passenden Bausatz entwickelt. So habt Ihr auch hier die Möglichkeit, Euer Wohnmobil mit dem entsprechenden Schubkasten nachzurüsten.  

Bitte beachtet: es handelt sich hier um einen Bausatz für ein Wohnmobil (hier: 2017er Modell) von Capron (also Carado oder Sunlight). Bitte kontrolliert UNBEDINGT die Maße in Eurem Wohnmobil, ob sie mit den hier genannten Maßen übereinstimmen.

Da Etrusco baugleich ist, sollte der Bausatz auch in diesen Mobilen passend sein.

 

Parallel zu dieser Einbauanleitung schaut Euch bitte unbedingt das Video zum Einbau dieses Schubkastens an.

 

Sollten die Maße bei Euch abweichen, meldet Euch bitte bei uns per Mail an info@leniundtoni.de, dann werden wir eine für Euch passende Lösung finden.


1. Schritt: ausmessen und Maße prüfen

1. Breite der Sitzbank: ca. 630 mm

2. Höhe der Klappenöffnung: ca. 310 mm

3. Breite der Klappenöffnung: 395 mm

 

Sofern diese Maße übereinstimmen, könnt Ihr den Einbau des Schubkastens problemlos selber durchführen.


2. Schritt: Klappe ausbauen

Hierzu müsst Ihr einfach die drei Schrauben der Anschlagleiste vom Boden und die Topfbänder von der Klappe lösen. Die Anschlagleiste und die Topfbänder werden nicht mehr benötigt. Die Klappe wird nachher direkt an den Schubkasten montiert.


3. Schritt: Zusammenbau Schubkasten

Die beiden Rückwandhalter werden von hinten mit den 3 x 13 Spaxschrauben an die Rückwand geschraubt.

Achtet bitte darauf, dass die Halter mit der geraden Seite oben bündig sind.

Nun werden die Seitenteile an die Rückwandhalter geklippt. Hierbei muß die untere Spitze der Rundung am Seitenteil mit der Unterkante des Rückwandhalters übereinstimmen.

Jetzt kann der Boden in die Nut der Seitenteile eingeschoben werden. Hierzu den Schubkasten umdrehen, Boden ganz an die Rückwand schieben, die Seitenteile an den Boden drücken (evtl. mit einer Zwinge leicht unterstützen) und mit den 3 x 13 Schrauben festschrauben.


4. Schritt: Bearbeitung der Klappe

Auf der Innenseite der Klappe müssen 6 Bohrpunkte nach der folgenden Skizze angezeichnet und gebohrt werden.

Durchmesser 10 mm, Tiefe 12 mm.

 

Toni's Tipp: bitte verwendet unbedingt (!) einen Tiefenanschlag, damit Ihr nicht durch die Klappe durch bohrt.

Jetzt könnt Ihr die Frontverbinder in die Bohrungen eindrücken und aufstellen.

Anschließend kann die ehemalige Klappe an die Schubkastenseitenteile gesteckt werden. Mit einem Schraubenzieher könnt Ihr im mittleren Loch der Seitenteile die Front durch Drehen der Mechanik wieder lösen.

Mit der hinteren Schraube lässt sich die Front in der Höhe und mit der vorderen Schraube seitlich verstellen.

Jetzt müsst Ihr nur noch die Seitenreling mit dem Spreizdübel in die obere Bohrung stecken (auf links und rechts achten), aufrichten und in die Rückwandhalter klippen. Der Schubkasten ist jetzt fertig zum Einsetzen.


5. Schritt: Korpusschienen montieren und Fertigstellung

Zuerst müsst Ihr wieder einmal eine Hilfslinie zeichnen. Dieses Mal auf den Boden unter der Sitzbank. Jeweils links und rechts von der Klappenöffnung parallel zu den Wänden in Richtung Beifahrersitz.

Entlang der Linien müsst Ihr nun die beiden mitgelieferten Hölzer legen und mit den 4 x 70 Schrauben am Boden befestigen.

Die Korpusschienen sind auf der Rückseite mit einem R und einem L gekennzeichnet, so dass Ihr sie beim Befestigen nicht verwechseln könnt.

Durch die gekennzeichneten Löcher könnt Ihr nun die Korpusschienen mit den 4 x 25 Schrauben in die Bohrungen der am Boden befestigten Hölzer schrauben.

Wenn Ihr das gemacht habt, muss nur noch der fertige Schubkasten "eingehängt" werden.

Hierzu lasst Ihr die Schienen im eingezogenen Zustand hinten, setzt den Schubkasten etwa in der Hälfte auf die Schienen und schiebt ihn nach hinten.

Bitte prüft jetzt, ob der Druckriegel an der Klappe verriegelt, damit der Schubkasten während der Fahrt nicht aufgeht. Wenn nötig, könnt Ihr die Front mit den seitlichen Stellschrauben noch justieren. Zum Aushängen müsst Ihr den Schubkasten herausziehen, beherzt anheben und nach vorne herausheben.

 

Fertig ♥


Letzte Info: der Bausatz bringt ein Mehrgewicht von ca. 9 kg und ist mit ca. 30 kg belastbar.