· 

Mit ♥ gebacken: Tante Ulli's Apfelkuchen

Weltbester Apfelkuchen nach Tante Ulli

Äpfel für Apfelkuchen ungeschälte Äpfel in Schüssel für Apfelkuchen

Dieses Rezept gehört wirklich mit zu einem der besten, leckersten, einfachsten und vor allem praktischsten Rezepte, die wir je gemacht haben. Seitdem wir den Apfelkuchen das erste Mal bei Tante Ulli gegessen und das Rezept direkt aufgeschrieben haben, freuen wir uns jedes Jahr auf die Apfelzeit und können es kaum erwarten, bis die Äpfel reif sind.

 

Ihr bekommt übrigens auf einen Schlag 2 kg Äpfel weg (Apfelbaumbesitzer kennen das Problem) und Ihr könnt den Kuchen nach dem Backen hervorragend einfrieren und dann nach und nach aufessen - so dass Ihr in einem so wunderbaren Apfeljahr, wie es dieses Jahr gewesen ist, keine Sorgen haben müsst, was Ihr mit all den Äpfeln anstellen sollt.

 

Zudem ist der Apfelkuchen wirklich super einfach zu backen (also auch was für Anfänger), es geht ratzifatzi und er ist sooooo lecker ♥

Das benötigt Ihr für Tante Ulli's Apfelkuchen:

♥ 2 kg Äpfel

♥ 250 g Butter oder Margarine

♥ 250 g Zucker

♥ 350 g Mehl

♥ 5 Eier

♥ 1 Päckchen Vanillezucker

♥ 1 Päckchen Backpulver

♥ etwas Puderzucker zum Bestäuben

♥ mein Tipp: benutzt gleich die größte Schüssel, die Ihr habt oder zumindest eine sehr große Schüssel ♥

Apfelkuchen Teig gerührt in der Schüssel

 

 

 

 

Ihr gebt die Eier, das Mehl, den Zucker, die Butter, das Backpulver und den Vanillezucker in die Schüssel und verrührt anschließend alles gut mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine.

Äpfel für Apfelkuchen geschält und geviertelt in Schüssel

 

 

 

 

Anschließend schält Ihr die Äpfel, schneidet sie in kleine Stücke und gebt sie zu Eurem Teig in die große Schüssel. Nun müsst Ihr einfach alles gut miteinander verrühren. Am besten nehmt Ihr hierzu einen großen Kochlöffel zu Hilfe.

Nun streicht Ihr den ganzen Apfelkuchenteig gleichmäßig auf ein gefettetes Backblech und backt den Kuchen dann auf mittlerer Schiene bei 200 - 220° C etwa 35 Minuten im vorgeheizten Backofen.

Fertig ist der Apfelkuchen

Wenn der Apfelkuchen abgekühlt ist, könnt Ihr ihn mit Puderzucker bestäuben und anschließend servieren...

 

.... Gerne auch mit Schlagsahne ♥

Apfelkuchen gebacken mit Schlagsahne

Ihr Lieben, lasst mich bitte wissen, ob Ihr den Kuchen gebacken habt und ihn auch so unfassbar lecker findet. Ich wühle jetzt mal in meinen Rezepten und überlege mir, was ich Euch als nächstes zeigen kann. Wenn Ihr Wünsche habt, schreibt mir einfach unten in die Kommentare.

Danke und alles erdenklich Liebe für Euch ♥ ♥ ♥

 

Eure


Ihr möchtet das Rezept nochmal als Video anschauen ?

Dann hier klicken ↓

Apfelkuchen Herz mit Liebe gebacken

Auch lecker und unser abolutes Lieblingsessen: marinierte Hähnchenschenkel ♥ ♥ ♥

Hähnchenschenkel mariniert im Backofen

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Petra (Freitag, 14 August 2020 13:42)

    Hallo ihr zwei Lieben,
    vielen Dank an Tante Ulli für das Rezept, da hat sie sich ja was super Leckeres ausgedacht und lieben Dank an euch für's Teilen vom "Familien-Rezept". Der Kuchen ist sehr einfach zu backen und richtig lecker. *schmatz*
    Liebe Grüsse
    Petra

  • #2

    bernd.breuker@t-online.de (Donnerstag, 08 Oktober 2020 18:46)

    Hallo ihr Zwei,
    habe Heute daeinmal das Kuchen-Rezept von Eurer Tante Ulli ausprobiert und
    festgestellt "da fehlt das gewisse etwas"
    Dabei habe ich schon einen Teelöffel Zimt beigefügt und das nächste mal werde
    ich mindestens 150 gr. Rosinen beifügen natürlich werde ich die vorher 4 Stunden in 80 Prozentigen Rum einlegen.
    Ich schreibe Euch dann wie der Kuchen gemundet hat und hoffe das eure Tante
    Ulli nichts dagegen hat.

    Liebe Grüßle und macht mit Eure Videos weiter so.
    Bernd


  • #3

    Kai Oldenbürger (Samstag, 10 Oktober 2020 13:44)

    Liebe Leni,
    Auch ich habe heute den Apfelkuchen gebacken. Sehr lecker... Stellt doch noch mehr WoMo taugliche Rezeptideen ein. Ihr seid Klasse.
    LG Kai

  • #4

    Susanne Schöttler (Sonntag, 11 Oktober 2020 20:10)

    Endlich habe ich den Apfelkuchen auch mal gebacken . Ich habe noch einen gehäuften Teelöffel Apfelkuchengewürz von Ankerkraut dazugegeben. Es schmeckte uns allen sehr gut . Einen Teil werde ich einfrieren. Danke für das Rezept und macht weiter so �

  • #5

    Christine Seiler (Montag, 12 Oktober 2020 20:20)

    Habe heute den Apfelkuchen gebacken - schnell, easy und schmackofatz. Vielen Dank für das tolle Rezept

    Liebe Grüße aus Österreich

    Christine

  • #6

    Nicole Bischoff (Sonntag, 01 November 2020 16:57)

    Endlich haben wir den Apfelkuchen nachgebacken,so einfach und soooo lecker,kommt mit auf meine Lieblingsliste.