· 

Marinierte Hähnchenschenkel ♡

Hähnchenschenkel süß oder scharf ♥

Dieses Rezept ist ganz einfach und kann je nach Geschmack süß oder eher scharf zubereitet werden. Wenn Ihr Besuch bekommt, könnt Ihr es sehr gut vorbereiten und macht auch noch einen mega Eindruck damit. Und es ist einfach nur lecker - probiert es auch aus und Ihr werdet begeistert sein.

              Das benötigt Ihr dazu:

  • Hähnchenschenkel
  • ungeschälte Kartoffeln, je nach Größe geviertelt oder halbiert
  • Orangen und Zitronen - wenn Ihr ungespritzte Bio Zitronen und Bio Orangen verwendet, müsst Ihr sie nicht schälen, dann bitte nur gut abwaschen. Ansonsten beides schälen und in Scheiben schneiden
  • Zwiebeln oder Schalotten, in grobe Stücke geschnitten
  • Knoblauch, grob gehackt

 

Bei den jeweiligen Mengen könnt Ihr nach Eurem Geschmack variieren - mögt Ihr es lieber scharf, nehmt Ihr bitte mehr Zwiebeln und Knoblauch, wenn Ihr es eher süß haben möchtet, nehmt Ihr einfach mehr Orangen. Konkrete Mengenangaben sind daher gar nicht notwendig. Und bei den Hähnchenschenkeln wisst Ihr am besten, wie viele Ihr essen möchtet...

 

Ihr schichtet alles in eine Auflaufform: erst die Kartoffeln, dann die Zwiebeln und den Knoblauch, darauf dann die Orangen- und Zitronenscheiben.


 

 

Anschließend legt Ihr die gut abgewaschenen Hähnchenschenkel darauf.

 

Wir schneiden sie immer auseinander. Wahlweise könnt Ihr auch nur Unter- oder Oberkeulchen nehmen. Wie es Euch am liebsten ist.

 

Die Schenkel dann bitte salzen.


 

 

 

 

Für die Sauce benötigt Ihr ein halbes Glas Honig, Olivenöl, Salz und Pfeffer und im Grunde genommen alle gelben und roten Gewürze, die Ihr im Haus habt: Kurkuma, Curry, Paprika, Chili und Cayennepfeffer.

 

 


 

Ihr gebt erst den Honig in eine Schüssel, dazu das Olivenöl und würzt dann kräftig mit allem. Auch hier gilt wieder: lieber scharf oder lieber süß ? Davon eben etwas mehr.

 

Sollte der Honig zu dickflüssig sein und sich die Sauce nicht gut verrühren lassen, gebt einfach einen Schluck Wasser dazu. Dann klappt es besser.

 

Tipp: zu Weihnachten könnt Ihr übrigens auch noch etwas Lebkuchengewürz und / oder Zimt dazugeben.


 

 

 

Die Hähnchenschenkel werden anschließend dick mit der Sauce eingerieben.

 

Wahlweise könnt Ihr die Schenkel auch schon einen Tag zuvor marinieren.


 

 

Anschließend verteilt Ihr die übrig gebliebene Sauce über die Kartoffeln und Orangen und schiebt dann die Form in den auf 180° Grad (Ober- / Unterhitze) vorgeheizten Backofen.

 

Die Hähnchen bleiben 1,5 bis 2 Stunden im Ofen und können anschließend sofort serviert werden.

 

Sollten sie zwischendurch zu dunkel werden, deckt Ihr sie einfach mit Alufolie ab.

Guten Appetit ♥

♥ ♥ ♥


♥ Ihr habt Lust zu backen ? Probiert unsere Plätzchen aus - die sind nicht nur zu Weihnachten lecker ♥

Gebäck Plätzchen Teegebäck Plätzchen in Wohnmobilform